E-Mail-Marketing-Trends 2019

11.02.2019 | Jasmin Bayer | E-Mail, E-Mail-Marketing, Newsletter
blog-emm-trends-2019

Nachdem uns im Jahr 2018 gefühlt nur das eine Thema DSGVO dominiert hat, haben wir die Einführung und Umsetzung dieser nun hoffentlich alle gut überstanden und können uns 2019 wieder den wichtigen Themen widmen 😊 Unsere drei E-Mail-Marketing-Trends für dieses Jahr:

Personalisierung – jetzt aber bitte richtig!

Schon lang gepredigt und auch für 2019 immer noch ein Muss: die „richtige“ Personalisierung des Newsletters. Dabei geht es nicht um die persönliche Ansprache (Standard), sondern um die Ausgabe relevanter Inhalte für die verschiedenen Adressaten. Jeder Newsletter wird dabei komplett oder nur in Teilen individuell zusammengesetzt, sodass z.B. auf das Kaufverhalten und die Interessen eines Empfängers eingegangen werden kann. Sicher verursacht dies im ersten Schritt einer Menge Arbeit. Aber in Kombination mit einer sinnvollen Strategie legt man sich damit eine sehr gute Grundlage für den Einsatz von E-Mail-Marketing in den kommenden Jahren. Dazu ist nicht unbedingt eine Komplettlösung notwendig; einfacher und ggf. auch sinnvoller ist die Anbindung des E-Mail-Marketing-Tools an die vorhandene Software (z.B. CRM oder Shop-Systeme). Der Vorteil: Jedes System macht das, was es am besten kann und liefert die relevanten Daten.

Wer nicht gleich ins Volle gehen will oder kann, sollte den Zwischenschritt machen und mit Zielgruppen bzw. Segmentierung arbeiten. Gerade im B2B-Bereich stellt dies sicher eine sinnvolle Alternative dar, da sich die Empfänger oft sehr einfach gruppieren lassen; Beispiel Kunden – Interessenten. Warum wird das noch so wenig gemacht? Meist lautet die Antwort: „Wenn ich mir schon die Mühe mache und 8 News-Artikel schreibe, dann sollen auch alle Abonnenten sie lesen können.“ Tipp: Geben Sie Ihrem Abonnenten doch einfach selbst die Möglichkeit, nur die für ihn relevanten Themen auszuwählen. Dies lässt sich über eine Profilverwaltung ohne großen Aufwand umsetzen.

Und noch ein Blick in die Zukunft: Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) rückt immer mehr in den Fokus auch im E-Mail-Marketing. Auf Basis vorhandener Daten sollen die Bedürfnisse des Einzelnen vorhergesehen und ggf. Aktionen eines Empfängers – wie z.B. eine Abmeldung – abgefangen werden. Es bleibt spannend!

Automatisierung – hier gibt es noch Potenzial

Für die Meisten ist das Versenden von Willkommensmails und Geburtstagsgrüßen ein alter Hut. Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten, um Kunden automatisiert und dennoch zielgerichtet anzusprechen. Erstellen Sie E-Mail-Strecken, die den Kunden über einen gewissen Zeitraum begleiten, z.B. zu einem Sonderthema, als spezieller Berater oder einfach zur Unterhaltung. Hier steht dann der Content (nicht der Abverkauf) und somit die Kundenbindung im Vordergrund. Einmal angelegt, werden die Mailings automatisch versendet und bringen Ihnen eine große Zeitersparnis. Achten Sie aber darauf, den Empfänger nicht mit mehreren Formaten innerhalb kurzer Zeit „zuzuspammen“.

blog-emm-trends-2019-auswertung-mobil

Mobile Geräte – es geht weiter bergauf

Knapp die Hälfte der Newsletter/Mailings wird im B2C-Bereich über ein mobiles Gerät geöffnet, im B2B-Bereich sind es rund 30%. Das zumindest hat die Inxmail GmbH in ihrem E-Mail-Marketing-Benchmark 2018 ermittelt. Grundlage der Studie bilden mehrere Milliarden E-Mails von über 1.000 Inxmail-Kunden mit den Zielmärkten Deutschland, Österreich und Schweiz (Download des Benchmark 2018). Sie sollten daher in diesem Jahr – wenn nicht bereits geschehen – den Fokus auf die mobile Optimierung Ihres Newsletters legen. Bedenken Sie aber bitte: neben einem responsive Design für die optimale Darstellung auf den kleinen Geräten, sollte auch der Inhalt für die Leser am Smartphone optimiert werden.

Fazit

Wirkliches „Neues“ wird es 2019 nicht geben. Dennoch gibt es bei den vorhandenen Themen noch genügend Potenzial und Ausbaumöglichkeiten😊

mitarbeiter-jasmin-bayer-portrait
Geschrieben von
Jasmin Bayer
zur Übersicht
Diese Website verwendet Cookies

Wenn Sie der Cookie-Nutzung zustimmen, können wir unsere Inhalte nach Ihren Bedürfnissen gestalten.
Jegliche Auswertung erfolgt anonymisiert. Mehr Informationen über Cookies und die Option, der Cookie-Verwendung zu widersprechen enthält unsere Datenschutzerklärung.

Verstanden & Akzeptiert
Mehr Infos