Design

Die Gestaltung des Nutzererlebnisses

Columbus Interactive verwendet ein dreistufiges Gestaltungsprinzip, damit in enger Kundenabstimmung optimale Lösungen entwickelt werden!

Design

Bestimmung der Grundkomposition

In der Design-Phase werden die entwickelten strategischen Konzepte und bereits vorhandene gestalterische Wünsche bzw. Vorgaben, wie z.B. eine bestehende Corporate Identity, in ein gestalterisches Grundprinzip übertragen. Des Weiteren werden technische Anforderungen, die ebenfalls Auswirkung auf die Gestaltung haben, berücksichtigt. Im ersten Schritt wird das Look&Feel des jeweiligen Projekts in Form von Moodboards vermittelt.

Gestaltung der Layouts

In einem zweiten Schritt werden anhand der Grundkomposition Basislayouts entworfen. Zu diesem Zeitpunkt wird ebenfalls die technische Umsetzbarkeit geprüft, so dass keine Schwierigkeiten im weiteren Verlauf des Projekts entstehen. Die Layouts werden ausführlich präsentiert, so dass der Kunde einen umfassenden Eindruck vom Gestaltungskonzept erhält. Des Weiteren können zur Überprüfung der Usability und des Nutzererlebnisses Klick Dummies erstellt werden.

Umfassende Designdokumentation

Erst im Anschluss wird das Design detailliert ausgearbeitet und dokumentiert. Sämtliche notwendigen Templates werden gestaltet und detailliert beschrieben. Dabei ist eine agile Arbeitsweise möglich, so dass in vorher definierten Abständen der Verlauf des Projekts sichtbar wird.

Mehr erfahren?

Wolfgang Wagner
Geschäftsführer

T +49 751 36344-164
Kontakt aufnehmen

Informiert bleiben!

Projektauswahl